The Jazzkitchen presents 'Trioladen'

Buggy Braune - Klavier

Tilman Oberbeck - Bass

Moritz Hamm - Schlagzeug

Die drei suchen in Melodie und Lyrik ihr gemeinsames Ausdrucksmerkmal. Sie spielen mit ganzen Spontanität und Spielfreude die der Jazz zu bieten hat. Gleichzeitig sind sie darauf 

bedacht, ihren gemeinsamen Klang zu finden und zu zelebrieren. Im 'Triolen' trafen Musikergenerationen aufeinander und profitieren von den unterschiedlichen Horizonten die sich durch ihre Verschiedenheit ergibt. Die Kompositionen kommen hauptsächlich aus der Feder von Buggy Braune, sie zeichnen sich durch ihren harmonischen Reichtum und starke Melodien aus. Durch ihre wunderschöne Einfachheit entsteht der Raum in denen sich die Persönlichkeiten der Spieler entfalten


Jam Session bei Kwesi

Liebe Leute!
Am kommenden Freitag, den 24.9.21 ab 19 Uhr heißt es zum vierzehnten Mal in diesem Jahr Bühne frei für gepflegtes Jammen im Restaurant Brückenstern, Stresemannstraße 133!
Die Jam findet jetzt zweimal im Monat statt und zwar an jedem zweiten und vierten Freitag, die nächsten Jams sind also am 8.10. und am 22.10.
Wenn ihr dabei sein wollt, gilt es, einige Dinge zu beachten.
Es ist eine verbindliche Reservierung nötig, die bis 17 Uhr am Veranstaltungstag getätigt werden muss. Dies tut Ihr bitte unter meiner E-Mail-Adresse (ju.wirsing@gmx.de), oder hier auf Facebook via PN (Justus Cramer)

Es gilt die 3G-Regel, bitte bringt entsprechende Nachweise mit!

Ein Zettel mit Kontaktdaten muss auch ausgefüllt werden. Es gibt aber auch eine Luca-App.

Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen anbieten können, ist es der Fairness halber wichtig, dass ihr eure Reservierung auch wirklich wahrnehmt!
Um 23 Uhr ist leider schon Schluss...Aber! Man kann noch gemütlich im Sommergarten sitzen bis Kwesi, der Wirt, nach Hause möchte.
Alle Instrumente, 2 Gitarren, Bass, Drums, Klavier,sind vorhanden. Die Jam ist ist eine Open Stage und an kein Genre gebunden.
Habt ihr noch irgendwelche Fragen? Schreibt mich gerne an.
Der Eintritt ist wie immer frei!
Der Brückenstern öffnet schon um 17 Uhr und Ihr könnt auch lecker essen.

Es wird ein Video des Abends erstellt, das nur die sehen können, die einen link von mir dafür bekommen. Es ist also nicht öffentlich sichtbar.

http://www.brueckenstern.de/
https://www.facebook.com/jc.hh.events/
https://www.youtube.com/channel/UCtr5bMYPRyoT_R0v3LAw0sA
https://www.youtube.com/results...
https://www.youtube.com/results...


Nino Und Samba

Nino Latella & Samba Ndiaye

Außergewöhnlich an diesem Duo aus Italien und Senegal ist das spielerisch neu Erschaffene: jeder lässt seine heimatlichen Wurzeln in ein Gesamtkonzept einfließen, das über einen gewöhnlichen "Crossover" weit hinaus geht. So entsteht etwas Ungeahntes, das von allen Einflüssen das Beste mitnimmt.

Der bezaubernd Klang der Kora (einer Art „Harfe“ aus Westafrika) vereint sich mit dem senfte Klang der Konzertgitarre und mit dem Atem der Klarinette. Lieder aus dem Repertoire der italienischen Cantautore und der senegalesische Griots erhalten ein neues Klanggewand mit klassischer Gitarre und Klarinette. Traditionelle Rhythmen auf Cajon und Djembe, Loopstation, eine Priese Improvisation und Groove.

Das Duo Latella Ndiaye steht für die Überschreitung von Grenzen, für das Sprengen eines gewohnten Musikverständnisses. Aus einem interkulturellen Dialog entspringt „Weltmusik“, die mehr ist, als nur ein Etikett.


BLUE GRITS

BLUE GRITS am 26.9., 19h, im „Brückenstern“.

 

Nach eineinhalb Jahren Abstinenz haben wir das große Vergnügen - oder die Aufgabe, je nach dem, - den Wahlabend gewissermaßen 'live' zu begleiten, zu verschönern, zu trösten oder zu feiern. Für uns ist dies fraglos ein schöner Tag, und irgendwie passen ja die Themen unserer Stücke - oft sind das ja Katastrophen im Kleinen wie im Großen - eventuell ganz gut dazu. Wir gucken mal. Im Angebot: Soulfood der„BLUE GRITS“, neben einigen wenigen Covern sind das eigene Songs, die kräftige Spuren und Anklänge an Blues, Jazz und Swing enthalten. Gespielt von einer sehr kleinen, aber vielseitigen Combo mit handgemachter Musik, die als Trio, aber auch als Quartett funktioniert,

Heike Stender voc – Ronald Hinrichs git – Frank Zeimys bs – Michael Ulrich dr

Wir freuen uns auf euch nach der ersten Hochrechnung! Wir spielen for fun & für den Hut!

Im "Brückenstern" gelten die üblichen aktuellen Hamburger Corona-Regeln. Eine Anmeldung empfiehlt sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Open stage mit Stefan Heitmann1

Liebe Leute, am 7.10. findet wieder eine neue Ausgabe der "Songwriter Open Stage - in concert" statt. Diesmal habe ich mir Unterstützung geholt von den wunderbaren Feli rockt , Naïs und Proofreading Your Mind , die gemeinsam mit mir den Abend bestreiten werden. 🙂
Euch erwartet ein abwechslungsreiches Programm in gemütlicher Atmosphäre und mit leckerem Essen und kühlen Getränken im Restaurant Brückenstern . 🍻
Wir freuen uns auf euch und einen schönen gemeinsamen Abend!
Alles Liebe und bis dahin 🙂
Stefan

VeraJoy & Band

Das Markenzeichen von Verajoy ist die unverwechselbare musikalische Vielfalt. Von Funk, Soul, Jazz bis hin zu spanischer Musik bedienen sie zahlreiche Genres. Die soulige Stimme der Leadsängerin Maria Joy erinnert zuerst an den Motown der 70er Jahre und im nächsten Moment entführt sie die Zuhörer in spanische Nächte voller Leidenschaft. Gitarrist Claudio Vera an ihrer Seite hat den Blues und Soul im Blut. Seinen unverwechselbaren „Funk Groove“ hat er von Marcus Millers Gitarristen Dean Brown erlernt. Kein Wunder das Grammy Award Winning Produzent und Sound Techniker Luis del Toro auf diese beiden begnadeten Musiker aufmerksam geworden ist und sie zu sich nach Madrid eingeladen hat um ihr Debutalbum „Tell me“ aufzunehmen. 

Begleitet werden sie an diesen Abend von ihrer unverwechselbaren Band!


Latin Macchiato

Latin Macchiato

die mild geröstete hamburgisch-italienische Mischung mit der scharfen Note

Musik im magischen Dreieck von Jazz, Blues und Latin, groovige Nummern aus den 60er/70er Jahren neu interpretiert und eigene Kompositionen bringen die Steine zum Tanzen. Besetzung:

Cristoforo Cittadino: Emanuela Musso: Dieter Steffen:
Uwe Eckstein: Detlef Schaper:

Saxophone, Querflöte, Gesang Gitarre, Gesang
Bass
Schlagzeug

Congas und Perkussion

https://www.youtube.com/watch?v=gvqLIh4CITY https://www.youtube.com/watch?v=mjUBZhXaLqY


32# RODAS HAMBURGUEASAS DE CHORO

Choro ist ein brasilianische Volksmusik und instrumental Musik aus Rio de Janeiro. Es ist ein versuch der zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts die europäische Kammermusik mit afrikanischen Rhythmen zu mischen.Das ziemlich synkopische Ergebnis ist eine wunderschöne, unfassbare und fröhliche Musik, mit einer reichen Harmonie, Melodie und Ästhetik.

Eine roda de Choro ist das Pendant der Jam-Session wo alle Musikers in einer Runde und einem Tisch herum spielen. Jeder Musiker der Lust hat sich zum Tisch setzen hat die Gelegenheit : 

- eine riesigen Liederrepertoire zu entdecken  

- im Kontakt zu bessere und erfahrene Musiker sich zu verbessern 

- Musik, Freude und Rausch zu teilen

 

The Joiner in Brückenstern

JOINER – handcrafted tunes im Brückenstern

 

Ihre „Soulwriter-Songs“ erzählen von Liebe und Verzweiflung, von Verrücktheiten und Zeitgeschehen. Die junge Band aus erfahrenen Musikern gestaltet ihre Songs in einer Tischlerei nahe der Elbe. Dort, wo inspirierende Landschaften für Kinder entstehen, herrscht jene kreative Atmosphäre, die den JOINER-Songs Leben einhaucht.

 

„Soulwriter-Songs“ berühren die Genres Folk, Blues, Jazz, Rock und Pop. Ihre Eigenständigkeit gibt den Songs jene Persönlichkeit, die den starken Charakteren ihrer Autoren entspricht. Spaß am gemeinsamen Spiel, grenzenlose Fantasie, lebhafte Energie und die Liebe zur Musik sind die vier Eckpfeiler der „handcrafted tunes“!

 

JOINER sind:

Boris Breiding – dr, perc

Fritz Kommossa – ac-bs

Jens Krüger – ac-git

Klaus Wönnmann – voc, har

 

Als 5. JOINER vorgesehen:

Hans Hansen – tb, flh, voc

 

 


LODO


Unterkategorien

„Bluff“ ist das Projekt vier junger Jazzmusiker mit Ankerpunkt Hamburg. Das Quartett folgt eigenen Inspirationen, angelehnt an zeitgenössischen Jazz. Beispielsweise sind Vorbilder wie Ambrose Akinmusire oder „The Bad Plus“ deutlich in der Musik erkennbar. Die Funktionsprinzipien der Besetzung sind nahezu unverschämt einfach: Die Musik wird gemeinsam gestaltet, der Melodie wird gedient. Dabei findet „Bluff“ nach jedem dynamischen Ausbruch zur raffinierten Einfachheit des eigenen Musikstils zurück.

Besetzung:

Christian Höhn tp

Tim Scherer p

Lucas Kolbe b

Jan Zeimetz dr

https://www.youtube.com/watch?v=h3nWcW7Ltow&t=1620s

© 2021 Brückenstern. All Rights Reserved. Powered by KTD