Iga Osowska & Band

Die gebürtige Flensburgerin Iga Osowska studierte von 2011 bis 2017 an der Musikhochschule Lübeck Musikpädagogik und erhielt dort eine populäre Gesangsausbildung. In den vergangenen Jahren hat sie dadurch zahlreiche Bühnen- und Studio-Erfahrungen verschiedenster Stilistiken sammeln können. Von Pop über Rock hin zu Tango fand sie in dieser Zeit ihre besondere Liebe zum Jazz, den sie seit vergangenem Jahr an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg studiert und auch regelmäßig auf Sessions und Konzerten zu hören ist.
Ihr Programm ist eine bunte Mischung aus traditionellen Jazzstandards, sowie modernerem Jazz mit eigenen Arrangements und populären Einflüssen.

Eine Besonderheit innerhalb dessen sind die polnischen Stücke, welche die Sängerin polnischer Herkunft, darbietet. Diese sind teilweise Stücke des berühmten polnischen Liedermachers und Sängers Czesław Niemen und teilweise verschiedene polnische Gedichte eigenständig vertont. Für einen abwechslungsreichen Abend mit verschiedenen kulturellen Einflüssen im jazzigen Gewand ist gesorgt!

Eintritt frei - Hut geht rum

Begleitet wird sie von den fabelhaften Musikern:
Zyunzo Garcia Oguri - Keys
Timon Krämer - Bass
N.N. - Drums


Jam Session bei Kwesi

Was? Jam Session bei Kwesi

Wann? Freitag, 12 .07.2019. ab 20:00 Uhr

Wo?    Kulturkneipe Brückenstern, Stresemannstraße 133.

Unterschiedlichste Musiker aus Hamburg und Umgebung , manchmal auch aus dem Ausland, treffen sich mehrmals auf der Bühne des Brückenstern. Es wurde bisher (fast ) jedes Genre bedient, von Blues, bis hin zu Fusion Jazzist so gut wie alles schon gespielt worden. Der größte Teil wird spontan improvisiert. Der werte Zuhörer kann sich so eigentlich sicher sein, Musik hören zu können, die es bestimmt auf keinem Tonträger gibt.Frischer geht es also nicht! Aber auch ein gutes Cover oder selbst komponierte ruhige Ballade kann hier vorgetragen werden.


Hamburg Tap Jam

 

Im Rahmen unseres Footprints  Fest findet am Samstag, den 13. Juli. die nächste Tap Jam in Hamburg statt.
Die Tap Jam ist natürlich öffentlich und nicht nur für Festival Teilnehmer. Wie immer haben wir ein tolles Jazz Trio mit dabei.
Hamburg Tap Jam!
Ein Abend mit Steptanz und Livemusik – zum Gucken, Hören, Improvisieren. Steptänzer sind herzlich eingeladen, ihre Schuhe mitzubringen und mit unserem Jazztrio zu jammen.


Samstag, 13. Juni. 2019, 20:30 Uhr
Brückenstern, Stresemannstraße 133, 22769 Hamburg


Der Eintritt ist wie immer auf Spendenbasis.

 

 


Die Sternbühne

"Die Sternbühne" ist eine neue Open Stage in Hamburg. Zuhören, selber spielen, über Musik reden, die Local Scene supporten oder ein Teil davon werden. All das geht hier.

Am  18.7.2019 laden wir – Alexander Reuter und Axel Auerbach – Dich jeden dritten Donnerstag im Monat ein, den Brückenstern mit Musik oder gesprochenem Wort zu verzaubern. Covers werden geduldet, eigene Werke bevorzugt. Am spannendsten fänden wir es, Deine neusten Kreationen zu hören zu bekommen.

Gitarren, Klavier, Mikros und PA sind vorhanden, aber eigenen Kram kannst Du natürlich auch mitbringen. Stilistisch is alles möglich, der Auf- und Abbau sollte aber nicht länger als ca. 10 Minuten dauern.

Beginn ist 20:30, wir legen eine Liste zum Eintragen aus. Wenn Du gefilmt werden möchtest, gib uns vorher Bescheid.

Also, raus aus der Komfortzone und rauf auf die Sternbühne!"


Julia Holub Quartett

Yuliia Holub Quartett
Ukrainian Folk Jazz
Erfrischende Rhythmen, außergewöhnliche ukrainische Motive in der Verbindung mit Modernen Jazzharmonien und dazu authentischer Volksgesang aus der Tiefe der Seele. Das erwartet Sie beim Konzert des Yuliia Holub Quartetts. 
Yuliia wurde in der Ukraine in einer musikalischen Familie geboren und ist mit ukrainischen Volkslieder aufgewachsen. Dort hat sie Musik studiert und unterschiedliche Musikstile kennengelernt. Als sie 15 war hat sie sich in Jazz verliebt. Vor 5 Jahren ist sie nach Deutschland umgezogen um Jazz zu studieren und hat dadurch ihren Traum verwirklicht. Jetzt studiert sie Jazz Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und ergänzt Jazz Kultur mit ihren Wurzeln. 
An der Hochschule hat sie ihre Musikkollegen getroffen und ihr Quartett gegründet. Die Musiker spielen ukrainische Volkslieder in eigenem Arrangement und genießen diese Musik mit ganzem Herzen. Obwohl die Instrumentalisten nicht aus der Ukraine kommen, verstehen sie den tiefen Sinn dieser Musik und können sehr harmonisch ihre Erfahrung mit außergewöhnlichen ukrainischen Melodien verbinden. 
Außerdem bieten sie in ihrem Programm dazu Modern Jazz Standards an, die jeden Jazz Liebhaber berühren.
Damit bringen sie das Publikum in ihre wundervolle Welt des Jazzes.
Malte Breustedt - Piano
Lucas Kolbe - Bass
Bastian Menz - Drums
Yuliia Holub - Vocal, Arrangement

Jazz Kitchen presents Martin Löcken

Jazz Federation Hamburg e. V.s Foto.
Gleich fünf hochtalentierte Hamburger Jazz-Newcomer vereint der erst 18 Jährige Saxophonist Martin Löcken in seiner tüchtigen Küchenkolonne, die so manche Gaumenfreude anzubieten hat und mit Schmackes serviert!



Martin Löcken - saxophone
Arvid Maier - trumpet
Sandro Saez Eggers - piano
Tom Richter - bass
Dominic Harrison - drums


© 2019 Brückenstern. All Rights Reserved. Powered by KTD